vom 01.10.2004

Die Supramed GmbH nimmt verschreibungspflichtige Arzneimitel zurück, wenn
- das Verfalldatum erreicht oder höchstens um 6 Monate überschritten ist
- die Ware mit komplettem Inhalt und in Originalverpackung ist
- das betroffene Präparat in der gültigen Preisliste verzeichnet ist
Eventuell gewährte Naturalrabatte werden in Abzug gebracht.
Das Porto geht zu Lasten des Einsenders. Unfreie Sendungen werden nicht angenommen.
Ausgeschlossen von dieser Regelung sind: Klinikpackungen, Rückrufe oder Ware, die nicht durch die Supramed GmbH in Verkehr gebracht wurde.